Synopsis

Eine zufällige Begegnung im Nahen Osten wird zum Beginn einer deutsch-israelischen Liebesgeschichte, auf der immer auch das Gewicht der gemeinsamen Geschichte lastet – in einem Land, das sich permanent im Ausnahmezustand befindet.

Die Langzeitbeobachtung liefert das eindringliche Bild einer länder- und kulturübergreifenden Liebesbeziehung, die nie nur privat, sondern stets auch politisch ist und deren Fortbestand immer wieder auf eine harte Probe gestellt wird. Im Kleinen spiegelt sich das Große – die Geschichte der Familie ist auch eine Geschichte der Beziehungen zwischen den beiden Staaten Deutschland und Israel.